Vereinfachen Sie die mobile Verwaltung für einen sichereren und effizienteren Betrieb

  • End-to-End-Sichtbarkeit

    Sehen Sie Ihre Android-Geräte im selben Dashboard wie den Rest Ihrer Vorgänge.

  • FERNZUGANG
  • Einfach anzupassen
Branchenführer vertrauen darauf

Apps und Geräte in großem Umfang verwalten, um den Betrieb zu optimieren

  • Konfiguration ohne Programmierung

    Erstellen und bearbeiten Sie Geräterichtlinien, um sicherzustellen, dass Mitarbeiter Zugriff auf die richtigen Apps und Einstellungen für ihren Job haben.

  • Schnelle Registrierung
  • Ferngesteuerte Sicherheit
Xtreme Express Logo

Fehlerbehebung und Schulung aus der Ferne, um die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern

Sehen Sie, was sie auf den Geräten sehen, um Zeit bei der Fehlerbehebung und Schulung von Mitarbeitern zu sparen, unabhängig davon, wo sie sich befinden.

Erweiterte Anzeigeeinstellungen

Reduzieren Sie mobile Ablenkungen, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten

  • Fokusmodus

    Beschränken Sie automatisch den Zugriff auf nicht unbedingt erforderliche Apps und schalten Sie Benachrichtigungen für fahrende Fahrzeuge stumm.

  • Anpassung des Startbildschirms
US Logistics Solutions

Erfahren Sie, wie US Logistics Solutions mit MEM die Rate vermeidbarer Kollisionen um 15 % reduzierte

Kundenbericht lesen

Foto des Fahrers von US Logistics Solutions, der aus dem Fenster eines Lastwagens schaut

Todd Boldin

Erfahren Sie mehr über Mobile Experience Management

Was ist Mobile Experience Management?

Mobile Experience Management ist die neueste Softwarelösung von Samsara, die Industrieunternehmen dabei hilft, sichere und nahtlose Android-Erlebnisse für ihre Mitarbeiter in großem Umfang anzupassen und zu kontrollieren – ganz ohne Programmieren oder IT-Kenntnisse. Es vereinfacht die mobile Verwaltung für das Backoffice, indem es Sicherheits-, Betriebs- und IT-Administratoren Folgendes ermöglicht: 

  • Konfigurieren und sichern Sie Android-Geräte ganz einfach im selben Dashboard wie ihre Personen, Fahrzeuge und Assets.

  • Sparen Sie Zeit bei der Fehlerbehebung und Schulung von Mitarbeitern, unabhängig davon, wo sie sich befinden.

  • Passen Sie das mobile Erlebnis individuell an, um Ablenkungen zu begrenzen und die Sicherheit und Compliance der Fahrer im Straßenverkehr zu gewährleisten.

Was ist der Unterschied zwischen Mobile Experience Management, Customer Experience Management und Mobile Device Management?

Customer Experience Management (CEM) ist eine Software-Kategorie für Marketing, Vertrieb und Kundenbindung, die sich auf Kundenzufriedenheit und Optimierung des Kundenerlebnisses konzentriert. CEM-Lösungen helfen Unternehmen dabei, Zielgruppen anzusprechen, Nachrichten zu automatisieren und Omnichannel-Kampagnen während der gesamten Customer Journey und des Kundenlebenszyklus zu verwalten, oft über mobile Touchpoints.

Mobile Device Management (MDM) ist eine Kategorie von IT-Software, die Bürotechnik- und Sicherheitsteams bei der Fernsteuerung von Geräten, Apps und Systemeinstellungen unterstützt, um Unternehmensdaten vor Ort und außerhalb der Unternehmenseinrichtungen zu schützen. Zu den verwalteten Geräten können persönliche Geräte der Mitarbeiter gehören, die für die Arbeit genutzt werden (BYOD), oder unternehmenseigene Geräte wie Smartphones, Tablets und Laptops mit Microsoft Windows-, iOS- oder Android-Betriebssystemen. MDM-Software kann den Gerätebestand nachverfolgen, Malware blockieren und den Zugriff auf Apps über Verwaltungsfunktionen wie Containerisierung, Geofencing und Kiosk-Modi kontrollieren – und das bei minimaler Unterbrechung der Endbenutzererfahrung. Android-MDM-Lösungen sind eine Art von Endpunktmanagement und können Teil der übergreifenden Enterprise Mobility Management (EMM)-Strategie eines Arbeitsplatzes sein.

Mobile Experience Management (MEM) ist weder Customer Experience Management noch Mobile Device Management. MEM ist die cloudbasierte Lösung von Samsara zur Vereinfachung des mobilen Managements für Sicherheits-, Compliance-, Betriebs-, Versand- und IT-Administratoren in physischen Betrieben, die auf der Grundlage von umfassendem Kundenfeedback aus verschiedenen Branchen entwickelt wurde. Mit Mobile Experience Management können Unternehmen ihre eigenen Geräte und Apps ganz einfach in großem Maßstab verwalten, Probleme beheben und Mitarbeiter aus der Ferne schulen sowie das mobile Erlebnis für die Sicherheit in der Kabine, die Produktivität im Außendienst und den Kundenservice anpassen.

Warum ist Mobile Experience Management besser als Mobile Device Management?

Lösungen für die Verwaltung mobiler Geräte bieten eine Reihe komplexer Funktionen, mit denen IT-Administratoren Geräte in einem Bürokontext sichern und überwachen können. Die Software für die Verwaltung mobiler Geräte, insbesondere eigenständige Lösungen für iOS- und Android-Geräte, ist jedoch von den industriellen Geschäftsanwendungen getrennt, für Nicht-IT-Teams schwer zugänglich und nicht für die physischen Anforderungen der Umgebungen optimiert, in denen ihre Mitarbeiter arbeiten.

Das Mobile Experience Management von Samsara bietet eine speziell entwickelte, integrierte, cloudbasierte Lösung zur einfachen Bereitstellung von Android-Apps und -Geräten und zur Anpassung der mobilen Erfahrung speziell für Unternehmen mit physischen Standorten. Neben der grundlegenden Verwaltung von Android-Geräten ermöglicht es MEM Unternehmen, Probleme aus der Ferne zu beheben, Mitarbeiter in neuen Arbeitsabläufe zu schulen und mobile Ablenkungen zu reduzieren, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten – und das alles auf derselben Plattform wie der Rest des Betriebs.

Warum sollte ich Samsaras Mobile Experience Management wählen?

Mobile Experience Management ist die einzige mobile Verwaltungslösung für physische Abläufe, die einfach zu bedienen und für alle Teams zugänglich ist. Sie entwickelt sich mit Kundenfeedback kontinuierlich weiter und ist nahtlos in Samsaras Connected Operations Cloud integriert, um Fahrersicherheit, Fahrzeug-Telematik und Geräteüberwachung zu gewährleisten.

MEM ist so konzipiert, dass es für jedermann, nicht nur für IT-Abteilungen, einfach zu bedienen ist. Mit Konfiguration ohne Programmieren, schneller Geräteregistrierung, bearbeitbaren Vorlagen und direkt in unser intuitives Dashboard integrierter Remote-Sicherheit hilft Ihnen MEM dabei, den Zeitaufwand für die Verwaltung mobiler Geräte zu minimieren, sodass Sie sich auf geschäftskritische Aufgaben konzentrieren können, vom Versand über Coaching bis hin zur Compliance.

Darüber hinaus bietet MEM speziell entwickelte Funktionen zur Optimierung und Personalisierung des mobilen Erlebnisses für den physischen Betrieb. Mit Remote Support kann das Backoffice problemlos sehen, was die mobilen Teams sehen, so dass sie die Außendienstmitarbeiter effizient durch neue Arbeitsabläufe führen und Probleme in Echtzeit lösen können. Darüber hinaus ermöglichen es die erweiterten Anzeigeeinstellungen den Teams für Sicherheit, Einhaltung von Vorschriften, Versand und Betrieb, das Benutzererlebnis mit anpassbaren Vorlagen und Echtzeitdaten aus dem physischen Kontext der Fahrer zu personalisieren, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten.

Und das Beste daran: MEM verbindet Ihre mobilen Gerätedaten mit Ihren Fahrern, Fahrzeugen und Assets, sodass Sie die Sicherheit und Effizienz Ihres gesamten Betriebs an einem Ort verbessern können.

Für welche mobilen Geräte funktioniert Mobile Experience Management?

Mobile Experience Management unterstützt firmeneigene Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets. In unserem Produkthandbuch finden Sie weitere häufig gestellte Fragen zu den Anforderungen für die erstmalige Geräteregistrierung, Authentifizierung, App-Verwaltung, Fernsteuerung und mehr.

Unterstützt das Mobile Experience Management den Remotezugriff und die Fernsteuerung von Geräten?

Ja, Mobile Experience Management umfasst Remote-Support- und Sicherheitsfunktionen. Mit Remote Support können Backoffice-Teams sehen, was Mitarbeiter sehen, und Geräte direkt über das Samsara-Dashboard steuern, um Zeit bei der Fehlerbehebung zu sparen und Mitarbeiter in mobilen Arbeitsabläufen vor Ort zu schulen. Darüber hinaus können Administratoren Geräte aus der Ferne sperren, auf die Werkseinstellungen zurücksetzen oder neu starten, Standorte verfolgen und Anmeldepasswörter verlangen, um die Sicherheit der Geräte zu gewährleisten, ohne eine Remote Support-Sitzung starten zu müssen.

Verhindert Mobile Experience Management Ablenkungen beim Fahren durch die Nutzung von Mobiltelefonen?

Ja, Mobile Experience Management wurde entwickelt, um mobile Ablenkungen zu reduzieren, eine der Hauptursachen für abgelenktes Fahren. Von grundlegenden Funktionen wie dem Deaktivieren des Zugriffs auf ausgehende Anrufe und Textnachrichten und dem Blockieren von mobilen Apps wie sozialen Medien bis hin zu erweiterten Anzeigeeinstellungen wie dem Fokusmodus und der Anpassung des Startbildschirms – MEM hilft dem Fahrer, den Blick auf die Straße zu richten und die Hände vom Telefon zu lassen. 

In Verbindung mit den Fahrzeug-Gateways von Samsara schränkt der Fokusmodus die Anzeige der Startbildschirme Ihrer Geräte automatisch so ein, dass nur die wichtigsten Apps angezeigt werden, wenn das Fahrzeug in Bewegung ist, z. B. Betriebsstunden oder Navigation. Sobald das Fahrzeug eine bestimmte Geschwindigkeit erreicht hat, schaltet der Fokusmodus Handy-bezogene Ablenkungen wie eingehende Anrufe, SMS und Push-Benachrichtigungen proaktiv ab und vereinfacht den Startbildschirm, um das Risiko von Ablenkungen für den Fahrer zu verringern.

Zusätzliche Anpassungsoptionen ermöglichen es Managern, benutzerdefinierte Überschriften zu Startseite-Bildschirmanzeigen hinzuzufügen und App-Symbolgrößen anzupassen, damit Fahrer wichtige Informationen auf einen Blick finden können.

Warum benötige ich Mobile Experience Management für mein Sicherheitsprogramm?

Der ordnungsgemäße Umgang mit der Nutzung von Mobiltelefonen ist für die Sicherheit des Fuhrparks von größter Bedeutung, da Ablenkung beim Fahren schwerwiegende Folgen hat. Laut der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA.gov) kam es im Jahr 2021 zu über 3.500 Todesfällen durch abgelenkte Fahrer. Trotz landesweiter Gesetze gegen Ablenkung am Steuer, SMS-Verboten und sogar Handheld-Verboten für Berufskraftfahrer, Schulbusfahrer und junge Fahrer aus Connecticut und New York bis Louisiana und Washington, D.C., haben Handyverbote durch die Strafverfolgungsbehörden diese Gefahr für die öffentliche Gesundheit nicht gelöst.

Die Kosten durch abgelenktes Fahren sind enorm, nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmen. Da ein einziger Verstoß wegen unsicherer Handynutzung die Versicherungsprämien im Durchschnitt um 23 % erhöht, können gewerbliche Flotten durch Strafen der Strafverfolgungsbehörden, Ansprüche aus Autounfällen und Versicherungsprämien Millionen verlieren. Deshalb empfiehlt das Insurance Institute for Highway Safety, in wichtige Technologien zur Bekämpfung von Ablenkung beim Fahren und von Autounfällen durch Handynutzung zu investieren, wie z. B. einfach zu bedienende, verwaltete mobile Erlebnisse und KI-Dash-Cams. Mobile Experience Management arbeitet nahtlos mit der Samsara Driver App und AI Dash Cams zusammen, um Geräteablenkungen zu minimieren und die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten. 

Die Samsara Fahrer-App ist für die freihändige Nutzung konzipiert. Intelligente, einfache Funktionen wie die automatische Anpassung der Bildschirmhelligkeit an die Tageszeit und eine übersichtliche, intuitive Anzeige der Betriebsstunden sorgen für die Sicherheit der Fahrer und die Einhaltung der Vorschriften des Verkehrsministeriums. Um Ablenkungen wie Handygespräche zu minimieren, können Flottenmanager erweiterte MEM-Funktionen wie den Fokusmodus nutzen, um Anrufe, SMS und Push-Benachrichtigungen zu deaktivieren, während das Fahrzeug in Bewegung ist. Fahrer können jedoch weiterhin sicher mit Managern unterwegs kommunizieren, indem sie Text-zu-Sprache-Nachrichten nutzen, um In-App-Nachrichten laut vorzulesen. Die Fahrer-App kann über die offene API von Samsara auch problemlos in jede andere Anwendung integriert werden, um das Erlebnis in der Kabine weiter zu vereinfachen und die App-Überlastung zu reduzieren.

Für ein erstklassiges Sicherheitsprogramm sollten Fuhrparks die mobile Technologie von Samsara mit der Lösung Proactive Coaching von Samsara kombinieren. Indem sie abgelenkte Fahrer erkennen und sie darauf hinweisen, sich im Fahrerhaus zu konzentrieren, reduzieren KI und Automatisierungstechnologie das Risiko von Autounfällen, Kollisionen und tödlichen Unfällen. Samsara Dual-Facing AI Dashcams helfen Fahrern proaktiv dabei, riskante Gewohnheiten wie SMS-Schreiben und Autofahren, Multitasking und Unaufmerksamkeit in Echtzeit selbst zu korrigieren. Audiowarnungen in der Fahrerkabine erinnern die Fahrer daran, ihre elektronischen Geräte abzustellen und die Augen auf die Straße zu richten, während Videoaufnahmen von Sicherheitsereignissen und Coaching-Workflows den Managern helfen, riskanten oder unerfahrenen Fahrern sichere Fahrgewohnheiten beizubringen.

Ist Mobile Experience Management ein Tool zur Verwaltung mobiler Arbeitskräfte?

Ja, Mobile Experience Management kann eine wichtige Rolle in der Verwaltung mobiler Arbeitskräfte spielen. Mobile Workforce-Management-Systeme (MWM) konzentrieren sich darauf, Außendienstmitarbeiter mit digitalen Tools und Prozessen auszustatten, die Ineffizienzen reduzieren und die Produktivität und Zufriedenheit steigern. MWM Lösungen reichen von Echtzeit-Tracking und Rechnungsautomatisierung bis hin zu Field Service Management und Task Management für mobile Teams. Durch die einfache Anpassung und Kontrolle der Endbenutzererfahrung für Mitarbeiter ist MEM ein Beispiel für eine effektive Verwaltungslösung für mobile Arbeitskräfte.

Wie verbessert Mobile Experience Management die Verwaltung mobiler Arbeitskräfte?

Mobile Experience Management verbessert die Verwaltung mobiler Mitarbeiter, indem es Unternehmen ermöglicht, mobile Erlebnisse einfach anzupassen und zu steuern, um die täglichen Aufgaben zu vereinfachen, verteilte Teams zu verbinden und die Sicherheit zu erhöhen, um die Motivation und Moral der Mitarbeiter zu steigern. 

Angesichts der Tatsache, dass schätzungsweise 50 % der Mitarbeiter, die keinen Schreibtisch haben, ihren Arbeitsplatz innerhalb von vier Monaten nach ihrer Einstellung aufgrund schlechter Arbeitserfahrungen aufgeben, ist es wichtig, in die richtige Technologie zu investieren, um Ihre Belegschaft einzubinden und zu halten. Da 90 % der mobilen Mitarbeiter der Meinung sind, dass speziell entwickelte Technologien ihre täglichen Abläufe, ihre Kommunikation und ihre Produktivität verbessern, setzen Arbeitgeber zunehmend auf mobile Apps und Geräte, um die Kommunikation zu verbessern, Prozesse zu optimieren und die Erfahrungen der Mitarbeiter zu personalisieren. 

MEM kann ein leistungsstarker Bestandteil Ihres mobilen Workforce-Management-Toolkits sein. Zusammen mit den erstklassigen Sicherheits-, Telematik- und Mobilitätslösungen von Samsara hilft MEM Ihnen, Ihre Mitarbeiter zu schützen, Teams zu Höchstleistungen zu befähigen und intelligentere, effizientere Arbeitsabläufe von der Fahrerkabine über den Außendienst bis hin zum Backoffice durchzuführen.

Erstellen Sie eine komplette Flottenmanagementlösung

Fahrerin sitzt in der Kabine, eine Hand am Lenkrad und ein Telefon an einem Schlüsselband um den Hals befestigt

Verbessern Sie die Fahrererfahrung

Unterstützen Sie die Fahrer mit einer All-in-One-App für ELD, Nachrichten, Versand, Dokumente, DVIRs und mehr.

Fahrer mit Bauhelm beim Einstellen einer Dashcam mit der Hand aus dem Fahrerhaus

Erhöhen Sie die Fahrersicherheit

Bauen Sie ein erstklassiges Sicherheitsprogramm mit Dash Cams, Fahrer-Sicherheits-Scorecards und Coaching-Tools auf.