Aktuelle Fassung: Juli 2021

Servicebedingungen von Samsara

Willkommen bei Samsara. Bitte lesen Sie diese Servicebedingungen sorgfältig durch, da sie Ihre Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen regeln. Der Kunde und Samsara werden gemeinsam als die „Parteien“ bezeichnet.

1. Begriffsbestimmungen.

1.1 „Konto“ bezeichnet die Konten, die vom Kunden über die gehostete Software erstellt werden, um auf Kundendaten zuzugreifen.

1.2 „Verbundene Unternehmen“ bezeichnet sämtliche sonstige Unternehmen, die, direkt oder indirekt über ein oder mehrere zwischengeschaltete Unternehmen, den Kunden kontrollieren, vom Kunden kontrolliert werden oder unter gemeinsamer Kontrolle mit dem Kunden stehen.

1.3 „Apps“ bezeichnet die von Samsara über Google Play oder den Apple App Store vertriebene Softwareanwendungen für Smartphones und Tablets.

1.4 „Befugter Nutzer bezeichnet ein Mitarbeiter und/oder Auftragnehmer des Kunden, dem der Kunde die Nutzung der Samsara-Software ausschließlich im eigenen Namen gestattet.

1.5 „Kunde“ oder „Sie“ bezeichnet das Unternehmen oder die juristische Person, für die Sie diese Vereinbarung akzeptieren, und dessen Verbundene Unternehmen.

1.6 „Kundendaten“ bezeichnet Daten die durch die Nutzung der Hardware durch den Kunden erfasst werden, Daten die vom Kunden in den Apps und der Gehosteten Software eingegeben werden, sowie die von den Produkten, die diese Daten enthalten, generierten Analysen, Berichte und Benachrichtigungen. Vorsorglich wird angemerkt, dass Kundendaten keine Samsara-Software umfassen.

1.7 „Dokumentation“ bezeichnet jegliche Produktschulung, technische Dienstleistungen oder Dokumentation, die dem Kunden über die Samara-Website oder auf andere Weise von Samsara zugänglich gemacht werden.

1.8 „Firmware“ bezeichnet die auf der Hardware eingebettete oder anderweitig darauf ausgeführte Software.

1.9 „Hardware“ bezeichnet die Hardwaregeräte von Samsara wie z.B. Gateways, Kameras, Sensoren, Steuerungen, Sichtsysteme und Zubehör, die der Kunde gekauft, zum kostenlosen Test erhalten oder anderweitig über ein Auftragsformular erworben hat.

1.10 „Gehostete Software“ bezeichnet die webbasierte Softwareplattform von Samsara, einschließlich der Schnittstelle, auf die online unter cloud.samsara.com zugegriffen werden kann.

1.11 „Lizenzablaufdatum“ bezeichnet den späteren Zeitpunkt zwischen (i) dem Lizenzbeendigungsdatum, der im anwendbaren Auftragsformular bestimmt ist oder in einem anderen Vertrag, den Sie für den Kauf von Samsara-Produkten geschlossen haben oder unter dem Samsara-Produkte Ihnen zur Verfügung gestellt werden („Anfangslaufzeit") und (ii) falls zutreffend für einen solchen Vertrag, das Ende der dann-aktiven Verlängerungslaufzeit (wie unten definiert).

1.12 „Bösartiger Code“ bezeichnet Code, Dateien, Skripte, Agenten, Software oder Programme, die dazu bestimmt sind, Schaden anzurichten oder unbefugten Zugriff zu ermöglichen, einschließlich z. B. Viren, Würmer, Zeitbomben und Trojanische Pferde.

1.13 „Auftragsformular“ bezeichnet das vom Kunden unterzeichnete Angebot, das den Kauf von Samsara-Produkten und von Samsara erteilten Lizenzen beschreibt.

1.14 „Pre-Launch Angebot bezeichnet alle Samsara-Hardware- und/oder Softwareangebote sowie zugehörige Dokumentation und Zubehör, die Samsara-Kunden im Allgemeinen nicht zur Verfügung stehen und sich möglicherweise in der Forschungs-, Entwicklungs-, Prototyp- und/oder Testphase befinden.

1.15 „Produkte“ bezeichnet die Hardware und die Dienstleistungen.

1.16 „Professionelle Dienstleistungen“ bezeichnet das Training, die Beratung oder andere professionelle Dienstleistungen, die (i) Samsara für den Kunden gemäß einem separaten Auftragsformular erbringt, (ii) im alleinigen Ermessen von Samsara erbracht werden oder (iii) anderweitig gemeinsam zwischen den Parteien vereinbart sind.

1.17 „Rückerstattung“ bezeichnet ein dem Kunden gemäß dieser Vereinbarung zurückerstatteter Betrag in Höhe (i) der im Voraus bezahlten Kosten für die noch verbleibende Dauer einer gültigen Lizenzlaufzeit, umgelegt auf die Zeit zwischen (a) dem Zeitpunkt der Kündigung und (b) dem Lizenzablaufdatum im relevanten Auftragsformular, und (ii) der Kosten der erworbenen Hardware (soweit zutreffend). Vorsorglich wird angemerkt, dass eine Rückerstattung lediglich laut den ausdrücklich hierin dargelegten Bestimmungen durchgeführt werden kann.

1.18 „Samsara-Software“ bedeutet die Apps, Firmware und Gehostete Software und jegliche Verbesserungen, Änderungen, Patches, Updates und Upgrades daran, die Samsara entwickelt oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung bereitstellt, und Support- Dienstleistungen.

1.19 „Samsara Softwaresysteme“ bezeichnet die Samsara Software und alle Netzwerke, Systeme, Produkte, Dienstleistungen oder Daten von Samsara, seinen Providern, seinen Partnern, seinen Kunden oder anderen Dritten, die mit dieser Samsara Software integriert oder verbunden sind.

1.20 „Dienstleistungen“ bedeutet die Samsara-Software und Professionelle Dienstleistungen.

1.21 „Support- Dienstleistungen“ bedeutet die unter www.samsara.com/support beschriebenen Kunden-Support- Dienstleistungen und die Dokumentation unter Ausschluss von Professionellen Dienstleistungen.

1.22 „Vereinbarung“ bedeutet diese Servicebedingungen, zusammen mit allen Nachträgen oder Ergänzungen die die Servicebedingungen verändern.

2. Annahme der Vereinbarung. Die Annahme dieser Vereinbarung erfolgt durch das zeitlich erste der folgenden Ereignisse : das Anklicken eines dafür vorgesehenen Feldes, die Unterschrift eines Auftragsformular oder eines anderen Vertrags der auf diese Vereinbarung verweist, den Erwerb der Produkte, eine andere Übereinstimmung mit Samsara, einem Samsara Wiederverkäufer oder einem Dritten wo die Produkte Ihnen zur Verfügung gestellt werden, oder indem Sie auf eine andere Weise auf die Produkte Zugriff haben oder diese benutzen. Durch die Annahme dieser Vereinbarung akzeptieren Sie, an diese Vereinbarung gebunden zu sein. Verwenden Sie die Produkte nicht, wenn Sie dieser Vereinbarung nicht zustimmen oder wenn Sie nicht befugt sind auf die Produkte Zugriff zu haben oder diese zu benutzen. Wenn Sie im Auftrag eines Unternehmens (z.B Ihr Arbeitgeber) oder einer sonstigen juristischen Person, das/die bei uns Kunde ist, auf die Produkte zugreifen oder diese nutzen, dann sichern Sie zu, dass Sie befugt sind, dieses Unternehmen oder diese sonstige juristische Person an dieser Vereinbarung zu binden. Wenn Sie einen separaten Vertrag mit Samsara in Bezug auf den Erwerb von Produkten geschlossen haben oder im Rahmen dessen Ihnen Produkte zur Verfügung gestellt werden, und ein Konflikt zwischen einem solchen separaten Vertrag mit Samsara und dieser Vereinbarung besteht, dann hat der separate Vertrag mit Samsara Vorrang. Verweise auf „Sie“ und „Ihr/e/en“ in dieser Vereinbarung beziehen sich auf dieses Unternehmen oder diese sonstige juristische Person, unser Kunde. Wenn wir, nach unserem alleinigen Ermessen, der Ansicht sind, dass Sie unser unmittelbarer Mitbewerber sind, dürfen Sie die Produkte lediglich nur mit unserer vorherigen schriftlichen Einwilligung nutzen.

3. Änderung der Vereinbarung oder Dienstleistungen. Samsara kann die Vereinbarung jederzeit nach ihrem alleinigen Ermessen ändern. In einem solchen Fall wird Samsara dies durch Ankündigung der veränderten Vereinbarung innerhalb der Produkte selber oder auf unserer Webseite oder über sonstige Kommunikationen an Sie, unseren Kunden, mitteilen. Sie müssen die Vereinbarung bei jeder Änderung erneut prüfen, da Sie durch die fortlaufende Nutzung der Dienstleistungen nach der Ankündigung der geänderten Vereinbarung erklären, dass Sie akzeptieren, an die geänderte Vereinbarung gebunden zu sein. Sie dürfen die Produkte nicht weiter nutzen, wenn Sie nicht akzeptieren, an die geänderte Vereinbarung gebunden zu sein.

4. Lizenz. Vorbehaltlich der in dieser Vereinbarung oder einem anwendbaren Auftragsformular dargelegten Geschäftsbedingungen erteilt Samsara dem Kunden eine nicht unterlizenzierbare, nicht ausschließliche, nicht übertragbare, begrenzte und wiederrufbare Lizenz zur Nutzung der Samsara-Software und zum Zugriff auf diese in Übereinstimmung mit der Dokumentation, ab dem im jeweiligen Auftragsformular angegebenen Lizenzstartdatum bis zum Lizenzablaufdatum des anwendbaren Auftragsformular oder bis solch ein Auftragsformular oder diese Vereinbarung vorzeitig gekündigt wird. Die Support-Dienstleistungen und das SLA für die Gehostete Software unter https://www.samsara.com/de/legal/hosted-software-sla sind Bestandteil der erteilten Lizenz und abhängig von einer gültigen Lizenz. Die Firmware-Lizenz für jeden Hardware-Posten ist abhängig davon, dass der Kunde eine gültige Lizenz für die Samsara-Software kauft und beibehält.

5. Einschränkungen der Lizenz. Der Kunde ist damit einverstanden, die folgenden Handlungen ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Einwilligung von Samsara zu unterlassen und auch nicht zu versuchen : (i) Weiterverkauf, White-Label-Nutzung oder Vervielfältigung der Samsara-Software oder eines individuellen Elements innerhalb der Samsara-Software, des Namens von Samsara, einer Marke von Samsara, des Logos oder sonstiger urheberrechtlich geschützter Informationen oder des Layouts und Designs eines beliebigen Teils der Samsara-Software ; (ii) Zugriff auf, Manipulation von oder Nutzung von nicht öffentlich zugänglichen Bereichen der Samsara Softwaresysteme ; (iii) sich unbefugten Zugang zu den Samsara-Softwaresystemen zu verschaffen, diese zu stören, zu deaktivieren oder deren Integrität oder Sicherheit zu unterbrechen ; (iv) umgesetzte technische Maßnahmen zum Schutz der Samsara-Softwaresysteme oder zur Durchsetzung vertraglicher Grenzen meiden, umgehen, entfernen, deaktivieren, beeinträchtigen, entschlüsseln oder anderweitig umgehen ; (v) die Samsara Software übertragen, kopieren, ändern, unterlizenzieren, verleasen, verleihen, vermieten oder anderweitig an einen Dritten zu verteilen ; (vi) die Samsara-Software vollständig oder teilweise zu entschlüsseln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder zurückzuentwickeln ; (vii) sich als eine Person oder ein Unternehmen ausgeben oder eine Zugehörigkeit zu einer Person oder einem Unternehmen falsch darstellen ; (viii) die Samsara-Software für wettbewerbliche Zwecke verwenden oder hierzu auf diese zugreifen; (ix) Benchmarktests an der Samsara-Software durchführen ; (x) die Samsara-Software zum Speichern oder Übertragen von Bösartigem Code zu verwenden ; (xi) die Samsara-Software zu verwenden, um verletzendes, verleumderisches, diffamierendes oder anderweitig ungesetzliches oder unerlaubtes Material zu speichern oder zu übertragen, oder um Material zu speichern oder zu übertragen, das die Datenschutzrechte Dritter verletzt; (xii) gegen geltende Gesetze oder Vorschriften verstoßen oder (xiii) eine andere (physischen oder juristischen) Person ermutigen, erlauben oder es ihr ermöglichen, die zuvor genannten Handlungen vorzunehmen. Samsara hat das Recht, Verstöße gegen diesen Abschnitt sowie Handlungen oder Unterlassungen, die die Samsara-Softwaresysteme beeinträchtigen, zu untersuchen und den Zugriff des Kunden auf die Samsara-Software unmittelbar ganz oder teilweise auszusetzen oder zu beenden, wenn Samsara den begründeten Verdacht hat oder feststellt, dass der Kunde gegen diesen Abschnitt verstoßen hat. Samsara kann ebenfalls Strafverfolgungsbehörden konsultieren und mit diesen zusammenarbeiten, um gegen Gesetze verstoßende Nutzer strafrechtlich zu verfolgen.  6. Installation der Hardware und Wartung der Geräte. Der Kunde ist für die Installation der Hardware und die laufende Wartung aller Geräte, in denen Hardware installiert ist, verantwortlich. In Abhängigkeit des Verwendungszwecks des Kunden für die Produkte kann der Kunde eine fachgerechte Installation der Hardware oder laufende Wartung aller Geräte, in denen Hardware installiert ist, benötigen. Sollte der Kunde nicht in der Lage sein die Hardware zu installieren oder eine solche Wartung zu führen, oder unsicher sein, ob er die erforderlichen Fähigkeiten und das erforderliche Verständnis besitzt, ist der Kunde damit einverstanden, einen qualifizierten Installateur oder Wartungsfachmann zu konsultieren. Die unsachgemäße Installation der Hardware oder Wartung aller Geräte, in denen Hardware installiert ist, kann zu Schäden an solcher Ausrüstung, oder zu gefährlichen oder lebensbedrohlichen Umständen führen, die Sachschäden, Personenschäden oder Todesfälle zur Folge haben können.

7. Produktupdates.

7.1 Allgemeines. Samsara verbessert kontinuierlich die Produkte und kann gelegentlich (i) die Samsara-Software aktualisieren und veranlassen, dass Firmware-Updates automatisch auf der Hardware installiert werden, (ii) die Apps aktualisieren oder (iii) Hardwaregeräte durch neuere Modelle ersetzen. Samsara kann die Produkte vollständig oder teilweise jederzeit und ohne Mitteilung im alleinigen Ermessen von Samsara ändern oder einstellen. Wenn Samsara den Vertrieb der von Ihnen bei Samsara bestellten Produkte oder Dienstleistungen, auf der Grundlage dieser Vereinbarung, vor Lizenzablaufdatum einstellt, ohne anzubieten diese durch eine aktualisierte Version oder ein neueres Modell zu ersetzen, können Sie eine Rückerstattung beantragen. Updates oder Upgrades können Sicherheits- oder Bug-Fixes, Leistungssteigerungen oder neue Funktionen umfassen und mit oder ohne vorherige Mitteilung an den Kunden veröffentlicht werden. Der Kunde akzeptiert hiermit diese automatischen Updates.

7.2 Pre-Launch Angebote.  Gelegentlich kann Samsara im alleinigen Ermessen von Samsara dem Kunden Pre-Launch Angebote zur Verfügung stellen. Sollte der Kunde die Auswahl treffen ein solches Angebot zu benutzen, so (i) verpflichtet sich der Kunde alle Risiken zu übernehmen und Samsara von jeglichen Ansprüchen, Verbindlichkeiten, Schäden und Verlusten freizustellen, die sich direkt oder indirekt aus den Pre-Launch-Angeboten ergeben oder damit zusammenhangen ; und (ii) erklärt der Kunde sich damit einverstanden, Samsara, ohne Einschränkung hinsichtlich des Betrags, zu verteidigen, zu entschädigen und von jeglichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die sich direkt oder indirekt aus den Pre-Launch-Angeboten ergeben oder damit zusammenhängen. PRE-LAUNCH-ANGEBOTE WERDEN WIE BESEHEN OHNE GEWÄHR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. Der Kunde erkennt an, dass Pre-Launch-Angebote, die mit Produkten und/oder Dienstleistungen von Drittanbietern interagieren, sich mit solchen verbinden oder in diese integriert werden, möglicherweise nicht von diesen Drittanbietern genehmigt oder unterstützt werden und den Betrieb solcher Produkte und/oder Garantien für diese Produkte beeinträchtigen oder ungültig machen können. Sofern in diesem Abschnitt 7.2 nicht ausdrücklich anders angegeben, unterliegen Pre-Launch-Angebote denselben Bedingungen, die für ein „Produkt“ gemäß dieser Vereinbarung gelten.

7.3 Feedback. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen zu unternehmen, um von Samsara angeforderte Rückmeldung zu solchen Pre-Launch-Angeboten zu geben und dass Samsara alle Rechte, Titel und Interessen an allen Kommentaren, Vorschlägen und sonstigen Rückmeldungen (zusammen „Feedback“) des Kunden im Zusammenhang mit dem Pre-Launch-Angebot hat, und der Kunde übertragt Samsara hiermit unwiderruflich alle Rechte, Titel und Interessen, die er möglicherweise an einem solchen Feedback hat, und Samsara akzeptiert hiermit eine solche Übertragung.

8. Zahlung, Versand und Lieferung. Die Zahlungs- und Rechnungsbedingungen für den Kunden finden sich in dem anwendbaren Auftragsformular. Sofern hierin oder im jeweiligen Auftragsformular nicht anders festgelegt, sind alle an Samsara unter einem Auftragsformular geleisteten Zahlungen nicht erstattungsfähig.  Samsara ist berechtigt, Kontaktinformationen des Kunden und Informationen über die Rechtzeitigkeit der Zahlungen des Kunden an Kreditbewertungs-, Kreditauskunfts- oder ähnliche Agenturen weiterzugeben. Der Kunde ist für sämtliche Zahlungen geltender Steuern verantwortlich, die im Rahmen dieser Vereinbarung bestimmt werden oder angefallen sind, und der Kunde erstattet Samsara sämtliche im Auftrag des Kunden bezahlten oder zu zahlenden Steuern. Versand ist FOB (Incoterm 2010) Ursprungsland, frachtfrei und wird der Rechnung des Kunden hinzugefügt.

9. Konten. Der Kunde ist alleine für die Verwaltung und den Schutz von Konten verantwortlich. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, lediglich befugten Nutzern Zugriff auf die Samsara-Software zu gewähren und von diesen befugten Nutzern zu verlangen, die Anmeldedaten des Kontos, einschließlich Nutzernamen und Passwörtern, streng vertraulich zu behandeln und diese Anmeldedaten des Kontos nicht an unbefugte Parteien weiterzugeben. Der Kunde ist alleine für die Überwachung und Kontrolle des Zugriffs auf die Samsara-Software und die Wahrung der Vertraulichkeit der Anmeldedaten des Kontos und bereitgestellter API-Token verantwortlich. Sollte der Kunde oder ein befugter Nutzer feststellen, dass die Sicherheit der Anmeldedaten des Kontos gefährdet ist, muss der Kunde umgehend Samsara hierüber benachrichtigen und dieses Konto deaktivieren oder die Anmeldedaten des Kontos ändern. Befugte Nutzer dürfen die Samsara-Software ausschließlich im Namen des Kunden und nach Maßgabe der hierin enthaltenen, für den Kunden anwendbaren Geschäftsbedingungen nutzen. Der Kunde ist verantwortlich und haftbar für jede Verletzung der Pflichten aus dieser Vereinbarung durch einen befugten Nutzer.

10. Kundendaten.

10.1 Eigentum und Nutzung. Die Kundendaten sind über die Samsara-Software zugänglich. Der Kunde ist Eigentümer sämtlicher Kundendaten und Samsara wird die Kundendaten vertraulich behandeln. Der Kunde erteilt hiermit Samsara eine nicht ausschließliche, übertragbare, unterlizenzierbare, weltweite, gebührenfreie Lizenz für die Nutzung, Vervielfältigung, Änderung, Erstellung von abgeleiteten Bearbeitungen, Anzeige und Verbreitung von Kundendaten in Verbindung mit dem Betrieb und der Erbringung der Dienstleistungen. Samsara wird angemessene administrative, physische und technische Schutzvorkehrungen unterhalten, um die Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität von Kundendaten zu schützen. Samsara wird die Kundendaten nicht ohne Einwilligung des Kunden teilen, es sei denn, die Offenlegung von Daten ist gesetzlich erforderlich oder durch diese Vereinbarung erlaubt. Samsara kann Analysen, Statistiken oder sonstige Daten in Verbindung mit den Kundendaten und der Nutzung der Samsara-Software durch den Kunden erheben und verwenden („Nutzungsdaten“) (i) um die Samsara-Software dem Kunden bereitzustellen ; (ii) für statistische Nutzung und Berichterstattung oder an Dritte weiterzugeben, die die Samsara-Hardware anbieten oder verbessern (sofern diese Daten nicht persönlich identifizierbar sind) ; oder (iii) um die Samsara-Software zu überwachen, zu analysieren, weiterzuentwickeln, zu warten und zu verbessern. Der Kunde weist Samsara an, solche Nutzungsdaten in Übereinstimmung mit den vom Kunden innerhalb der Gehosteten Software und dieser Vereinbarung festgelegten Aufbewahrungsfristen zu verarbeiten, einschließlich gegebenenfalls des Datenverarbeitungsvertrags (siehe unten), um solche Aufgaben wie in diesem Abschnitt durchzuführen, bis zum frühesten folgender Zeitpunkte : (i) dem Ablauf des letzten aktiven Bestellformulars nach Ablauf der Lizenzdauer; oder (ii) diese Vereinbarung anderweitig früher gekündigt wird, wie hierin erlaubt. Die Ergebnisse dieser Nutzung haben über die Kündigung dieser Vereinbarung hinaus Bestand, sofern dies nicht von Rechts wegen verboten ist. Der Kunde kann Kundendaten jederzeit mit den Exportfunktionen im Samsara-Dashboard oder über die Samsara-API exportieren. Der Kunde ist damit einverstanden, dass gewisse Informationen nicht über das Samsara-Dashboard oder die Samsara-API exportiert werden können. Wenn diese Vereinbarung endet oder abläuft und der Kunde sie nicht verlängert, können Kundendaten umgehend gelöscht werden.

10.2 Zusicherung und Garantie hinsichtlich der Kundendaten. Der Kunde sichert zu und garantiert, dass: (i) der Kunde sämtliche Rechte erlangen und Angaben gegenüber Mitarbeitern oder Dritten machen oder von diesen Einwilligungen, Genehmigungen, Erlaubnisse und/oder Vereinbarungen einholen wird, die Samsara benötigt, um Kundendaten im Einklang mit dieser Vereinbarung zu erheben, zu verwenden und zu teilen, (ii) keine Kundendaten Rechte am geistigen Eigentum, Persönlichkeitsrechte, Publizitätsrechte oder sonstige Eigentumsrechte einer anderen Partei verletzen oder gegen diese verstoßen, und (iii) er sich sich bei der Ausübung seiner Geschäftstätigkeit in Bezug auf Samsara und den Erhalt und die Nutzung der Produkte an alle geltenden staatlichen, bundesstaatlichen und lokalen Gesetze und Vorschriften halten wird. SIE AKZEPTIEREN, SAMSARA UND, SOWEIT RELEVANT, SAMARA-UNTERAUFTRAGSVERARBEITER GEGEN SÄMTLICHE VERPFLICHTUNGEN, SCHÄDEN, FORDERUNGEN, VERLUSTE, KLAGEN, KOSTEN, GEBÜHREN (EINSCHLIESSLICH ANWALTSKOSTEN) UND AUSGABEN IN VERBINDUNG MIT EINEM GERICHTSVERFAHREN EINES DRITTEN, INSOFERN DIES AUF EINE HANDLUNG ODER UNTERLASSUNG DES KUNDEN IM ZUSAMMENHANG MIT KUNDENANWEISUNGEN ODER AUF DEN VERSTOSS DES KUNDEN GEGEN DIESE VEREINBARUNG ZURÜCKZUFÜHREN IST, ZU VERTEIDIGEN UND SCHAD- UND KLAGLOS ZU HALTEN.

10.3 Nachtrag zum Datenschutz. Der „Nachtrag zum Datenschutz“ unter https://www.samsara.com/de/legal/data-protection-addendum legt die Vereinbarung der Parteien über die Vertragsbedingungen dar, die jegliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Kunden durch Samsara im Auftrag des Kunden laut dieser Vereinbarung regeln. Der Nachtrag zum Datenschutz ist Teil der Vereinbarung und ersetzt etwaige vorherige Abmachungen über personenbezogene Kundendaten. Die in diesem Abschnitt verwendeten Begriffe „Verarbeitung“, „personenbezogene Daten“ und „personenbezogene Kundendaten“ sind allesamt im Nachtrag zum Datenschutz definiert.

11. Vertraulichkeit.

11.1 Vertrauliche Informationen. „Vertrauliche Informationen“ sind sämtliche technische, finanzielle oder Geschäftsinformationen, die eine Partei der anderen Partei offenlegt, die : (i) zum Zeitpunkt dieser Offenlegung mit „vertraulich“ oder „geschützt“ gekennzeichnet sind ; oder (ii) unter den gegebenen Umständen von einer Person unter Ausübung vernünftiger kaufmännischer Beurteilung als vertraulich oder geschützt angesehen würden. Die Vertraulichen Informationen von Samsara umfassen jegliche Informationen über Produkte, einschließlich ihrer Preisgestaltung, Samsara-Softwaresysteme, Kunden oder Partnern von Samsara und Daten oder Informationen, die Samsara dem Kunden bei der Erbringung von Produkten an den Kunden zur Verfügung stellt. Die Vertraulichen Informationen des Kunden umfassen Kundendaten und sämtliche Daten oder Informationen, die der Kunde Samsara zur Bewertung, Beschaffung oder Konfiguration der Dienstleistungen bereitstellt (beispielsweise Fabrikate oder Modelle von Fahrzeugen oder Ausrüstung, Adressbuch oder CRM-Daten, Fahrzeugrouten oder ähnliche Informationen). Von Vertraulichen Informationen werden Informationen ausgeschlossen, die : (i) derzeit oder im nachhinein allgemein bekannt werden oder der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, ohne das dadurch eine Verletzung der Vertraulichkeitspflichten der empfangenden Partei geschieht ; (ii) ohne Beschränkung der Verwendung oder Offenlegung der empfangenden Partei vor dem Empfang dieser Informationen von der offenlegenden Partei bekannt waren ; (iii) von der empfangenden Partei über einem Dritten erworben werden, der das Recht hat, diese offenzulegen, und der diese ohne Beschränkung der Verwendung oder Offenlegung bereitstellt ; oder (iv) von der empfangenden Partei ohne Nutzung oder Kenntnis oder Bezug zu Vertraulichen Informationen der offenlegenden Partei unabhängig entwickelt werden.

11.2 Vertraulichkeitspflichten. Die empfangende Partei ist damit einverstanden : (i) die Vertraulichen Informationen der offenlegenden Partei streng vertraulich zu behandeln ; (ii) die Vertraulichen Informationen keinem Dritten offenzulegen (mit Ausnahme von Vertretern der empfangenden Partei die diese Vereinbarung durchführen und an angemessene Vertraulichkeitspflichten gebunden sind) ; und (iii) die Vertraulichen Informationen nicht für andere Zwecke zu verwenden, als für die Durchführung dieser Vereinbarung oder wie von der offenlegenden Partei genehmigt. Ungeachtet gegensätzlicher Bestimmungen in dieser Vereinbarung kann die empfangende Partei die Vertraulichen Informationen der offenlegenden Partei offenlegen, sofern dies durch Gesetze oder Vorschriften verlangt wird und die empfangende Partei sich angemessen bemüht, dies der offenlegenden Partei vor dieser Anforderung mitzuteilen, und auf Kosten der offenlegenden Partei mit der offenlegenden Partei angemessen zusammenarbeitet, um die Offenlegung zu verhindern, zu begrenzen oder zu schützen.

12. Eigentumsrechte.

12.1 Samsara-Software. Samsara und seine Lizenzgeber sind ausschließliche Inhaber sämtlicher Rechte, Eigentumsrechte und Rechtsansprüche an der Samsara-Software, die der Kunde lizenziert oder auf die er zugreift, einschließlich sämtlicher Rechte am geistigen Eigentum. Der Kunde erkennt an, dass die Samsara-Software durch Urheberrecht, Markenrecht und sonstige Gesetze der USA und anderer Länder geschützt ist. Der Kunde akzeptiert, keinerlei Hinweise zu Urheberrechten, Marken, Dienstleistungsmarken oder sonstigen Eigentumsrechten, die in den Dienstleistungen integriert sind oder diesen beiliegen, zu entfernen, zu ändern oder zu verdecken. Der Kunde muss, was er hiermit tut, Samsara unwiderruflich sämtliche Rechte, Eigentumsrechte und Rechtsansprüche, die er an der Samsara-Software haben könnte, übertragen und Samsara akzeptiert hiermit diese Übertragung. Dem Kunden werden im Rahmen dieser Vereinbarung keinerlei Eigentumsrechte übertragen. Mit Ausnahme der hierin erteilten ausdrücklichen Rechte erteilt Samsara keine weiteren, ausdrücklichen oder stillschweigenden, Lizenzen oder Zugriffsrechte für andere Software, Dienste, Technologie oder Rechte am geistigen Eigentum von Samsara.

12.2 Firmware. Die Firmware wird lizenziert, nicht verkauft. Der Kunde ist Eigentümer der Hardware, auf der die Firmware gespeichert ist, Samsara behält jedoch das Eigentum an der Kopie der Firmware, einschließlich sämtlicher darin enthaltener Rechte am geistigen Eigentum. Der Kunde erkennt an, dass die Firmware durch Patent, Urheberrecht, Markenrecht und sonstige Gesetze der USA und anderer Länder geschützt ist. Samsara behält sich sämtliche Rechte an der Firmware vor, die in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich dem Kunden erteilt werden. Der Kunde erkennt an und ist damit einverstanden, dass Teile der Firmware, einschließlich unter anderem der Quellcode und das spezifische Design und die spezifische Struktur individueller Module oder Programme, Betriebsgeheimnisse von Samsara und seinen Lizenzgebern darstellen oder enthalten.

13. WiFi-Datennutzung. Jegliche auf einem Auftragsformular identifizierte Enterprise Lizenz für ein Fahrzeug-Gateway (LIC-VG-ENT) umfasst bis zu 500 MB pro Monat an WiFi-Volumen. Keine andere Fahrzeug-Gateway-Lizenz enthält WiFi-Daten, sofern nicht anders angegeben im entsprechenden Bestellformular, gegebenenfalls zusammen mit dem Volum an enthaltenen Daten. Die Konnektivität zwischen dem Fahrzeug-Gateway und den Samsara-Dienstleistungen zählt nicht für die monatliche WiFi-Datenbereitstellung. Samsara behält sich das Recht vor, den Zugriff auf persönliche Unterhaltungsstreaming-Dienste einzuschränken. Wenn mehr Daten als der monatliche Grenzwert genutzt werden, kann dies zur Verringerung der Verbindungsgeschwindigkeit, zur Einschränkung der Konnektivität, zum Aussetzen der Konnektivität oder zu einer Kombination hieraus führen. Die Einschränkung oder das Aussetzen der Konnektivität hat keine Auswirkungen auf die Funktion der HoS-Logs. Der Kunde kann die Datennutzung auf der Gateway-Seite in den Einstellungen des Samsara-Dashboards nachverfolgen.

14. Links zu und Integrationen mit Produkten und Dienstleistungen von Dritten. Die Produkte können Links zu Websites, Ressourcen, Produkte und/oder Dienste von Dritten enthalten und/oder sich mit solchen integrieren. SAMSARA STELLT DIESE LINKS UND INTEGRATIONEN WIE BESEHEN OHNE GEWÄHR UND NUR ALS COMFORT ZUR VERFUGÜNG. Samsara ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Funktionalität oder die Verfügbarkeit der Produkte und/oder Dienstleistungen Dritter. Der Kunde erkennt die alleinige Haftung für seine Nutzung von Websites, Ressourcen, Produkte und/oder Dienste Dritter an und trägt sämtliche daraus hervorgehenden Risiken.

15. Öffentliche Bekanntmachung. Der Kunde erteilt hiermit Samsara die Erlaubnis, auf Samsara’s Website, in Pressemitteilungen, auf Kundenlisten, in SEC-Anmeldungen, Telefonkonferenzen über Gewinne (sog. Earnings Calls) und in Marketing-und Investoren-Unterlagen den Namen, die Marken und/oder dies Logos des Kunden zu verwenden und den Kunden als Kunden aufzulisten. Samsara wird Namen, Marken und/oder Logos des Kunden jedoch nicht ohne vorherige Einwilligung des Kunden anderweitig verwenden.

16. Laufzeit. Die Laufzeit dieser Vereinbarung beginnt zu dem zeitlich ersten Zeitpunkt, zu dem Sie diese Vereinbarung durch das Anklicken eines dafür vorgesehenen Feldes, die Unterschrift eines Auftragsformular oder eines anderen Vertrags der auf diese Vereinbarung verweist, den Erwerb der Produkte, eine andere Übereinstimmung mit Samsara, einem Samsara Wiederverkäufer oder einem Dritten wo die Produkte Ihnen zur Verfügung gestellt werden, oder zu dem Sie auf eine andere Weise auf die Produkte Zugriff haben oder diese benutzen, und läuft bis zum frühesten folgender Zeitpunkte : (i) dem Lizenzablaufdatum im letzten aktiven Auftragsformulars oder einem anderen Vertrag den Sie zum Erwerb der Produkte abgeschlossen haben oder wodurch Ihnen die Produkte zur Verfügung gestellt werden, (ii) Sie sind nicht mehr berechtigt, auf die Produkte zuzugreifen und/oder sie zu verwenden, oder (iii) diese Vereinbarung wurde anderweitig vorzeitig gekündigt, wie hierin erlaubt.

16.1 Erneuerung. Sofern Sie Samsara nicht mindestens dreißig (30) Tage vor dem Lizenzablaufdatum schriftlich über Ihre Absicht informieren, das entsprechende Auftragsformular oder einen anderen Vertrag, den Sie für den Kauf von Samsara-Produkten geschlossen haben oder unter dem Samsara-Produkte Ihnen zur Verfügung gestellt werden, zu stornieren, kann Samsara Ihre Lizenzlaufzeit mit Wirkung zum Lizenzablaufdatum um weitere einjährige Zeiträume verlängern (oder nach Samsara‘s Ermessen kürzere Zeiträume zur Ausrichtung des Lizenzablaufdatums über mehrere aktive Auftragsformulare) (jeweils eine „Verlängerungslaufzeit"), und dies jederzeit bis zu neunzig (90) Tage nach dem Lizenzablaufdatum. Vorbehaltlich der im vorstehenden Satz dargelegten Verlängerungsrechte von Samsara können Sie und Samsara sich gegenseitig darauf einigen, ein neues Auftragsformular einzugehen, um Ihre Lizenzlaufzeit nach dem Lizenzablaufdatum zu verlängern, welches neue Auftragsformular zusätzliche oder andere Produkte oder Lizenzbedingungen enthalten kann, soweit dies einvernehmlich vereinbart wurde. Wenn Samsara Ihre Lizenzlaufzeit wie im ersten Satz dieses Absatzes beschrieben verlängert, dann werden die Lizenzpreise für jede Verlängerungslaufzeit den Lizenzpreis für den unmittelbar vorhergehenden Lizenzzeitraum (d.h. die Anfangslaufzeit oder die unmittelbar vorhergehende Verlängerungslaufzeit) anteilig nicht übersteigen, zusätzlich 5 % jährlich ab dem ursprünglichen Kaufdatum, und Ihre Zahlungsmethode und -Bedingungen bleiben wie auf dem jeweiligen Auftragsformular angegeben (z.B. monatlich, wenn Ihnen monatliche Zahlungen gestattet wurden, oder jährlich, wenn Ihnen jährliche Zahlungen oder Vorauszahlungen gestattet wurden). Bei Fragen zur automatischen Verlängerung senden Sie bitte eine E-Mail an renewals@samsara.com.

16.2 Kündigung. Wir können diese Vereinbarung, jegliches Auftragsformular und Ihren Zugriff auf die Dienstleistungen und Ihre Nutzung der Dienstleistungen in unserem alleinigen Ermessen jederzeit per Mitteilung an Sie kündigen. Wenn wir allerdings auf diese Weise nach unserem Belieben und nicht aufgrund von Vorschriften in der Vereinbarung oder im anwendbaren Auftragsformular oder aufgrund Ihres Verstoßes dieser kündigen, werden wir eine Rückerstattung an Sie vornehmen. Sofern hierin oder in dem anwendbaren Auftragsformular nicht anders festgelegt, kann ein Auftragsformular nicht vor dem Lizenzablaufdatum gekündigt werden.

16.3 Folgen der Kündigung. Nach einer Kündigung oder dem Ablauf der Vereinbarung behalten die nachfolgenden Abschnitte dieser Bedingungen ihre Wirkung : 5 (Einschränkungen), 7.2 (Pre-Launch-Angebote), 7.3 (Feedback), 8 (Zahlung, Versand und Lieferung), 10 (Kundendaten), 11 (Vertraulichkeit), 12 (Eigentumsrechte), 16 (Laufzeit), 17 (Haftungsausschlüsse), 18 (Haftungsbeschränkung), 19 (Beilegung von Streitigkeiten), 20 (Geltendes Recht) und 21 (Allgemeines). Auf Antrag des Kunden und vorbehaltlich der Richtlinien von Samsara für Datenaufbewahrung und Backups wird Samsara die Kundendaten auf der Gehosteten Software löschen und entfernen.

17. Haftungsausschlüsse. DIE DIENSTLEISTUNGEN WERDEN WIE BESEHEN OHNE GEWÄHR ERBRACHT. OHNE EINSCHRÄNKUNG DER VORHERIGEN AUSFÜHRUNGEN SCHLIESST SAMSARA AUSDRÜCKLICH JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NICHTVERLETZUNG UND JEGLICHE GARANTIEN, DIE SICH AUS EINER REGELMÄSSIGEN VERHALTENSWEISE, DEM GESCHÄFTSVERKEHR ODER DEN HANDELSBRÄUCHEN ERGEBEN, AUS. Samsara gewährleistet nicht, dass die Dienstleistungen den Anforderungen des Kunden entsprechen oder ununterbrochen, sicher und fehlerfrei verfügbar sein werden. Samsara gewährleistet nicht die Qualität, Genauigkeit, Rechtzeitigkeit, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Zuverlässigkeit von Analysen oder Kundendaten. Für weitere Informationen zur Garantie der Samsara-Hardware besuchen Sie bitte https://www.samsara.com/de/support/hardware-warranty.

18. Haftungsbeschränkungen.

18.1 Keine Folgeschäden. WEDER SAMSARA NOCH DER KUNDE ODER EINE ANDERE AN DER ERSTELLUNG, PRODUKTION ODER ERBRINGUNG DER PRODUKTE BETEILIGTE PARTEI HAFTET FÜR NEBEN-, SONDER-, FOLGESCHÄDEN, EXEMPLARISCHE SCHÄDEN ODER STRAFSCHADENERSATZ, EINSCHLIESSLICH ENTGANGENEN GEWINN, DATENVERLUST ODER VERLUST DES GESCHÄFTSWERTS, BETRIEBSUNTERBRECHUNG, COMPUTERSCHÄDEN ODER SYSTEMAUSFÄLLE ODER DIE KOSTEN FÜR ERSATZPRODUKTE AUFGRUND VON ODER IN VERBINDUNG MIT DIESER VEREINBARUNG ODER AUFGRUND DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHEN NUTZUNG DER PRODUKTE, EGAL OB AUF GRUNDLAGE VON GEWÄHRLEISTUNG, VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), PRODUKTHAFTUNG ODER EINER ANDEREN RECHTSGRUNDLAGE, UND EGAL OB DIE ANDERE PARTEI ÜBER DIE MÖGLICHKEIT EINES SOLCHEN SCHADENS INFORMIERT WURDE ODER NICHT, AUCH WENN EIN HIERIN EINGERÄUMTER BESCHRÄNKTER RECHTSBEHELF SEINEN WESENTLICHEN ZWECK VERFEHLT HAT. GEWISSE RECHTSORDNUNGEN ERLAUBEN KEINE HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE ODER -BESCHRÄNKUNGEN FÜR FOLGE- ODER NEBENSCHÄDEN, WESHALB DIE VORHERIGEN BESCHRÄNKUNGEN MÖGLICHERWEISE KEINE ANWENDUNG FINDEN.

18.2 Haftungsobergrenze. MIT AUSNAHME EINER HIERIN FESTGELEGTEN AUSDRÜCKLICHEN ENTSCHÄDIGUNGSPFLICHT WIRD DIE GESAMTHAFTUNG EINER PARTEI AUFGRUND VON ODER IN VERBINDUNG MIT DIESER VEREINBARUNG ODER AUFGRUND DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHEN NUTZUNG DER PRODUKTE KEINESFALLS DEN BETRAG ÜBERSCHREITEN, DEN DER KUNDE AN SAMSARA WÄHREND DEN ZWÖLF (12) MONATEN VOR DEM EREIGNIS, DAS DEN SCHADEN VERURSACHT HAT, HIERUNTER GEZAHLT HAT, ODER, WENN DER KUNDE GEGENÜBER SAMSARA KEINEN ZAHLUNGSPFLICHTEN UNTERLAG (BEISPIELSWEISE IM FALLE EINES KOSTENLOSEN TESTS), EINHUNDERT DOLLAR (100 $).

18.3 DIE ZUVOR FESTGELEGTEN AUSSCHLÜSSE UND BESCHRÄNKUNGEN BILDEN WESENTLICHE BESTANDTEILE DER VERTRAGSGRUNDLAGE ZWISCHEN SAMSARA UND DEM KUNDEN.

19. Beilegung von Streitigkeiten. Jegliche aufgrund von oder in Verbindung mit dem Gegenstand dieser Vereinbarung entstehende Streitigkeit, die von den Parteien nicht innerhalb einer Frist von sechzig (60) Tagen nach der Mitteilung einer Streitigkeit durch eine Partei hierunter an die andere beigelegt werden konnte, wird durch ein Schiedsgericht in San Francisco, Kalifornien, USA, in englischer Sprache im Einklang mit den zu diesem Zeitpunkt geltenden Schiedsregeln und -verfahren der Judicial Arbitration and Mediation Services, Inc. („JAMS Regeln“) von einem oder mehreren Handelsschiedsrichtern abschließend geregelt, die wesentliche Erfahrung in der Beilegung komplexer Streitigkeiten über Handelsverträge haben. Die Parteien vereinbaren, dass der/die Schiedsrichter uneingeschränkt befugt ist/sind, vorläufige und dauerhafte Unterlassungsansprüche, Schadensersatzansprüche und alle anderen Rechtsbehelfe zu gewähren, die nach geltendem Recht, nach Billigkeit oder anderweitig zur Verfügung stehen, und dass der/die gemäß den JAMS-Regeln ernannte(n) Eilschiedsrichter befugt ist/sind, Eilrechtsbehelfe im Einklang mit diesen Regeln zu gewähren.

20. Geltendes Recht. Diese Vereinbarung und sämtliche hiermit verbundenen Verfahren unterliegen den Gesetzen des US-Bundesstaates Kalifornien unter Ausschluss seiner kollisionsrechtlichen Bestimmungen. Ausschließliche Gerichtsbarkeit und ausschließlicher Gerichtsstand für mit dieser Vereinbarung oder der Nutzung der Dienstleistungen durch den Nutzer verbundene Verfahren sind die einzelstaatlichen und Bundesgerichte in San Francisco County, Kalifornien, USA, und beide Parteien vereinbaren die Zuständigkeit dieser Gerichte für solche Verfahren.

21. Allgemeines.

21.1 Sonstiges. Diese Vereinbarung zusammen mit jeglichem anwendbaren Auftragsformular stellen die gesamte und ausschließliche Absprache zwischen Samsara und Ihnen in Bezug auf die Produkte dar, und diese Vereinbarung ersetzt sämtliche vorherigen mündlichen oder schriftlichen Absprachen zwischen Samsara und Ihnen in Bezug auf die Produkte. Sollte allerdings ein Auftragsformular von dieser Vereinbarung abweichen, dann sind die Bedingungen des Auftragsformulars gegenüber dieser Vereinbarung vorrangig. Sollte aus beliebigem Grund ein zuständiges Gericht eine Bestimmung dieser Vereinbarung als ungültig oder nicht durchsetzbar erklären, dann wird diese Bestimmung soweit wie möglich durchgesetzt und die sonstigen Bestimmungen dieser Vereinbarung bleiben verbindlich. Sie dürfen diese Vereinbarung, sei es kraft Gesetzes oder anderweitig, nicht ohne die vorherige schriftliche Einwilligung von Samsara abtreten oder übertragen. Eine Ausnahme hiervon bildet die Fusion, die Übernahme oder der Verkauf aller oder aller wesentlichen Vermögenswerte Ihres Unternehmens. Jeglicher Versuch Ihrerseits, diese Vereinbarung ohne eine solche Einwilligung abzutreten oder zu übertragen, ist nichtig. Samsara kann diese Vereinbarung frei und ohne Beschränkung abtreten oder übertragen. Vorbehaltlich des Vorstehenden ist diese Vereinbarung für die Parteien, ihre Nachfolger und zulässigen Rechtsnachfolger verbindlich und kommen ihnen zugute. Sämtliche von Samsara gemäß dieser Vereinbarung übermittelten Mitteilungen oder sonstigen Kommunikationen, einschließlich jener über Änderungen dieser Vereinbarung, werden übermittelt : (i) per E-Mail ; (ii) durch Veröffentlichung auf der Website von Samsara ; oder (iii) durch Veröffentlichung in den Dienstleistungen selber. Für Mitteilungen per E-Mail gilt das Übermittlungsdatum dieser Mitteilung als Empfangsdatum. Wenn eine Partei ein Recht oder eine Bestimmung dieser Vereinbarung nicht durchsetzt, wird dies nicht als Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung angesehen. Der Verzicht auf ein solches Recht oder eine solche Bestimmung ist lediglich wirksam, wenn er schriftlich erklärt wird und von einem ordnungsgemäß befugten Vertreter beider Parteien unterzeichnet wurde. Mit Ausnahme der ausdrücklich in dieser Vereinbarung dargelegten Fälle erfolgt die Ausübung eines Rechtsbehelfs gemäß dieser Vereinbarung durch eine Partei unbeschadet ihrer sonstigen Rechtsbehelfe, die gemäß dieser Vereinbarung oder anderweitig bestehen. Im Falle eines Widerspruchs zwischen der deutschen und der englischen Fassung dieser Vereinbarung (wie auf der Website samsara.com verfügbar) hat die englische Fassung Vorrang.

21.2 Zulässige Verwendung.Der Kunde darf selber nicht, und darf es Dritten, einschließlich seinen Befugten Nutzern, nicht gestatten, (a) die Produkte wie folgt verwenden: (i) für unangemessene, unpassende, diskriminierende, illegale oder anderweitig schädliche Zwecke oder (ii) auf eine Weise die die Rechte anderer verletzen würde oder zur einer solchen Verletzung ermutigen würde, wie z.B., aber nicht beschränkt auf, gesetzliche Rechte (z. B.  geistiges Eigentum oder Eigentumsrechte) oder Menschenrechte (d. h. die Rechte, die allen Menschen zustehen, unabhängig von Rasse, Geschlecht, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, Sprache, Religion oder einem anderen Status, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Recht auf Leben und Freiheit, Freiheit von Sklaverei und Folter, Meinungs- und Meinungsäußerungsfreiheit, das Recht auf Arbeit und Bildung und vieles mehr), jedes wie von Samsara vernünftig bestimmt; oder (b) beleidigendes, belästigendes, bedrohendes, anstößiges oder anderweitig unangemessenes Verhalten gegenüber Samsara oder seinen Mitarbeitern, Vertretern, Dienstleistern, Partnern oder anderen Kunden an den Tag zu legen. Um einen möglichen Missbrauch oder eine Verletzung zu melden, senden Sie bitte eine E-Mail an abuse@samsara.com oder reichen Sie über samsara-external.ethicspoint.com ein anonymes Anliegen ein.

21.3 Exportbeschränkungen. Der Kunde darf die Produkte nicht unter Verstoß gegen geltende Exportkontroll- oder Sanktionsgesetze der USA oder einer anderen anwendbaren Gerichtsbarkeit verwenden. Der Kunde darf die Produkte nicht verwenden, wenn der Kunde eine „eingeschränkte“ Person oder Organisation ist oder für eine solche Person oder Organisation arbeitet, einschließlich derjenigen, die auf der „Specially Designated Nationals“-Liste des US-Finanzministeriums, der „Denied Persons or Entity“-Liste des US-Handelsministeriums, der „Debarred“-Liste des US-Außenministeriums aufgeführt sind, oder einer ähnlichen Liste ausgeschlossener Parteien ohne vorherige Genehmigung der US-Regierung. Der Kunde darf die Produkte nicht exportieren, weiter-exportieren oder übertragen, wenn diese direkt oder indirekt für verbotene Aktivitäten verwendet werden, die in Teil 744 der US-Exportverwaltungsbestimmungen beschrieben sind, einschließlich bestimmter nuklearer, chemischer oder biologischer Waffen, Raketensysteme oder unbemannter Luftfahrzeuge.

21.4 Force Majeure. Samsara ist weder haftbar und verantwortlich, noch wird ein Verstoß von Samsara gegen diese Vereinbarung angenommen, für den Fall dass Samsara seine Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung aufgrund eines Ereignisses höherer Gewalt nicht erfüllen oder nicht rechtzeitig erfüllen kann. Ein Ereignis höherer Gewalt ist ein Ereignis oder ein Umstand, der außerhalb von Samsaras angemessener Kontrolle liegt, wie z.B. Krieg, Feindseligkeiten, Erdbeben, Überschwemmung, Feuer oder andere Naturkatastrophen, Streik- oder Arbeitsbedingungen, materieller Mangel, Epidemie, Krankheit oder Maßnahmen der Regierung oder Ausfall von Versorgungsunternehmen, Transporteinrichtungen oder Kommunikations- oder elektronischen Systemen.

21.5 Finanzierte Einkäufe. Wenn Sie die Produkte über eine Finanzierungsgesellschaft („Kreditgeber“) erwerben, finden die Bedingungen dieses Abschnitts Anwendung. Jegliche Pflicht, die Sie gegenüber dem Kreditgeber gegebenenfalls haben, ist uneingeschränkt und unbedingt und ist nicht Gegenstand einer Aufrechnung oder Gegenforderung zwischen Ihnen und dem Kreditgeber, es sei denn der separate Vertrag zwischen Ihnen und dem Kreditgeber (der „Kreditvertrag“) sieht etwas anderes vor. Sie erkennen an und sind damit einverstanden, dass bei Ihrer Unterzeichnung des Kreditvertrags der Kreditgeber die Produkte in Ihrem Auftrag im Voraus an Samsara bezahlt und diese Vorauszahlung endgültig ist und nicht zurückerstattet werden kann, es sei denn diese Vereinbarung sieht etwas anderes vor. Sie akzeptieren das Risiko, dass Produkte gegebenenfalls nicht bereitgestellt werden oder nicht zufriedenstellend sind ; wobei dieser Satz Ihre Rechte gegenüber Samsara oder die Pflichten von Samsara Ihnen gegenüber gemäß dieser Vereinbarung nicht beeinträchtigt. Wenn Sie die Nutzung der Produkte aus beliebigem Grund einstellen, haften Sie weiter für ausstehende Zahlungspflichten gemäß Ihrem Kreditvertrags. Wenn Sie einen Anspruch gegenüber oder eine Streitigkeit mit Samsara haben, dürfen Sie aufgrund solcher Ansprüche keine Maßnahmen gegenüber dem Kreditgeber ergreifen. Wenn Sie die Produkte über einen Kreditgeber erwerben, kann Samsara Ihren Zugriff auf die Produkte lediglich kündigen, wenn Sie gegen diese Vereinbarung oder den Kreditvertrag verstoßen. Jegliche Rückerstattungen durch Samsara im Rahmen dieser Vereinbarung, für Produkte die durch Kreditvertrag finanziert sind, werden an den Kreditgeber überwiesen und mögliche Folgen einer solchen Rückerstattung auf Ihre Restschuld dem Kreditgeber gegenüber werden durch den Kreditvertrag geregelt.

21.6 Kontaktinformationen. Bei Fragen zu diesen Bedingungen oder den Services wenden Sie sich bitte an Samsara unter info@samsara.com oder per Post an 350 Rhode Island Street, 4th Floor, South Building, San Francisco, CA 94103.

Download